Weiterbildungen in der außerklinischen Intensivpflege

Lebenslanges Lernen ist keine Methode, sondern eine Einstellung.

Die Anforderungen an in der Pflege tätige Menschen sind hoch. Und steigen stetig. Technologien werden immer intelligenter, medizinische Möglichkeiten immer individueller. Digitalisierung und Globalisierung ersetzen bestehende Arbeitsplätze, verlangen spezifische Kenntnisse und führen dazu, dass sich wissenschaftliche Erkenntnisse in kürzester Zeit auf der ganzen Welt verbreiten.

Wer mit diesem ständigen Wandel Schritt halten möchte, muss sein Wissen kontinuierlich aktualisieren, vertiefen und erweitern.

Lassen Sie sich nicht von der Konkurrenz abhängen: Mit unseren Weiterbildungen in der außerklinischen Intensivpflege bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand und erhöhen gleichermaßen Ihre berufliche Qualifikation – sowohl was Fachwissen als auch Methodenkompetenz betrifft.

Doch nicht nur für Ihre berufliche Zukunft ist eine Weiterbildung von Vorteil, auch für Ihre persönliche Entwicklung lohnt es sich, unbekannte Wissensgebiete zu erschließen. Lebenslanges Lernen macht glücklich, selbstbewusst und auf lange Sicht geistig flexibel.

Die Weiterbildung von Mitarbeitern ...

...nimmt heute in Unternehmensstrategien einen zentralen Stellenwert ein.

Schließlich müssen sich Kliniken, Altenheime oder Pflegedienste ebenso weiterentwickeln, um den Anschluss nicht zu verpassen. Dabei profitiert die gesamte Organisation vom Konzept des lebenslangen Lernens: Investieren Sie in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter, fließt das hinzugewonnene Know-how eins zu eins in Ihre medizinische Einrichtung. Dadurch steigern Sie nicht nur die Leistungsfähigkeit sowie Motivation Ihres Teams … letztendlich Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Sie stärken darüber hinaus Ihre Arbeitgebermarke und begegnen dem Fachkräftemangel auf nachhaltige Weise, indem Sie selbst für qualifizierten Nachwuchs sorgen.

Säen Sie den Samen für eine vielversprechende Zukunft!

Sie möchten eine Weiterbildung in unserem Bildungszentrum absolvieren und haben bereits einen konkreten Termin im Auge? Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten. Sie wissen noch nicht genau, welches Seminar das richtige für Sie ist? Unsere Dozenten stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Rufen Sie an und lassen Sie sich persönlich beraten.

1001

Anforderungen

25

Weiterbildungen

1

Partner

Bildungsangebot

Die Akademie für Pflege bietet ein breit gefächertes Bildungsangebot für erfahrene Fachkräfte, engagierte Wiedereinsteiger sowie pflegende Angehörige. Unsere Weiterbildungen, Seminare und Coachings ergänzen sich gegenseitig und decken somit unterschiedlichste Aspekte der außerklinischen Intensivpflege ab. Der Schwerpunkt „Medizin, Pflege und Therapie“ vermittelt vor allem spezifische Fachkenntnisse. In „Recht und Ethik“ lernen Sie unter anderem Pflegefälle ganzheitlich zu diskutieren sowie Sterbende einfühlsam zu begleiten. Der Bereich „Führung und Management“ wiederum macht Sie fit fürs mittlere Management.

Über HoPe

Unsere Räumlichkeiten in Ansbach in der Karolinenstraße 3 ermöglichen jedem Teilnehmer ein angenehmes Lernen in einer angenehmen und entspannten Atmosphäre. Mit zwei modern ausgestatteten Seminarzimmern, kostenlosen Getränken, leckeren Snacks sowie einer gemütlichen Küchenzeile zur gemeinschaftlichen Nutzung ist sowohl für Ihr geistiges als auch leibliches Wohl bestens gesorgt. Wir sind stolz darauf, einen besonders verkehrsgünstig gelegenen Standort für unser Bildungszentrum in Ansbach gefunden zu haben: Die Akademie für Pflege ist für Autofahrer und Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel ausgezeichnet zu erreichen – nur fünf Gehminuten vom Bahnhof und Parkhaus Bahnhof entfernt.

Expertenwissen pur

Ihre Dozenten
„Die Gier etwas Neues zu erlernen, sollte jeden motivieren den Lernprozess nicht als einen Abschnitt, sondern vielmehr als eine Begleitung des Lebens zu betrachten.“ Katrin Baltzer, Expertin für außerklinische Beatmung „Wir möchten Pflegende ausführlich sowie umfassend schulen, informieren und Ihnen das nötige Wissen über Intensivpflege und Heimbeatmung vermitteln.“