Weitere Fortbildungsangebote

WEITERE FORTBILDUNGSANGEBOTE

Hier finden Sie eine Liste unserer weiteren Bildungsangebote mit kurzer Kursbeschreibung, Dozenten, Teilnehmergebühr und wichtigen Infos. Bei Fragen können Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns aufnehmen!

Einführungsseminar außerklinische Intensivpflege

Ziel dieser beiden Fortbildungstage ist es, Neu- und Wiedereinsteigern in der außerklinischen Intensivpflege den Anfang in diesem Umfeld zu erleichtern.

Zu den Schwerpunkten dieses Seminars zählen u.a.:

  • der sichere Umgang mit Trachealkanüle und Tracheostoma
  • Grundlagen der Krankenbeobachtung
  • die Einrichtung des Arbeitsumfeldes
  • das Medizinproduktegesetz
  • weitere rechtliche Komponenten wie Anordnungsbefugnisse und Schweigepflicht
  • Organisationsstrukturen

Dozent: Martin Rehm-Georgi

Termine: Die Fortbildungstage beginnen jeweils um 8:30 h und enden gegen 16:00 h. Die einzelnen Termine entnehmen sie bitte der Terminübersicht.

Teilnahmegebühr: 160 € inkl. MwSt.

Teilnehmeranzahl: 8-15 Personen

Beatmungsseminar

Eines der wesentlichen Elemente in der außerklinischen Intensivpflege ist die Beatmung. Der sichere Umgang mit diesem Aspekt pflegerischen Handelns ist für die Lebensqualität des Patienten von elementarer Bedeutung.

An den beiden Seminartagen, die sich sowohl an Neu- als auch an Wiedereinsteiger mit geringer oder keiner Beatmungserfahrung wenden, sollen den Teilnehmer die grundlegenden Zusammenhänge der Beatmung erläutert werden, z.B.:

  • Wie funktioniert Beatmung?
  • Was kann Beatmung?
  • Welche Nebenwirkungen kann Beatmung haben?
  • Welche Beatmungsformen gibt es?
  • Was bedeuten die einzelnen Beatmungsparameter?
  • Wie funktionieren Beatmungsgeräte?
  • Wie geht man mit Beatmungsgeräten um?

Dozent: Martin Rehm-Georgi

Termine: Die Fortbildungstage beginnen jeweils um 8:30 h und enden gegen 16:00 h. Die einzelnen Termine entnehmen sie bitte der Terminübersicht.

Teilnahmegebühr: 160 € inkl. MwSt.

Teilnehmeranzahl: 8-15 Personen

Trachealkanülenmanagement

Einer der wichtigsten Punkte in der Versorgung außerklinischer Intensivpatienten ist die fachgerechte Handhabung der Trachealkanüle und die Pflege des Tracheostomas. Der sichere Umgang der Pflegekräfte in allen Aspekten von Trachealkanüle und Tracheostoma ist wesentlich für die Lebensqualität des Patienten.

In dieser Fortbildung werden alle Bereiche von der Versorgung der verschiedenen Arten von Tracheostomata über die Handhabung der verschiedenen Trachealkanülentypen bis hin zum geplanten oder notfallmäßigen Trachealkanülenwechsel besprochen und intensiv trainiert.

Die Fortbildung richtet sich an alle Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte sowie Altenpflegekräfte, die mit der Versorgung tracheotomierter und kanülierter Patienten in der außerklinischen Intensivpflege betraut sind.

Dozent: Martin Rehm-Georgi

Termine: Die Fortbildungstage beginnen jeweils um 8:30 h und enden gegen 16:00 h. Die einzelnen Termine entnehmen sie bitte der Terminübersicht.

Teilnahmegebühr: 40 € inkl. MwSt.

Teilnehmeranzahl: 8-15 Personen

AKTUELLE KURSÜBERSICHTSTERMINE

Einführungsseminar außerklinische Intensivpflege04.04. - 05.04.2016
Einführungsseminar außerklinische Intensivpflege04.07. - 05.07.2016
Einführungsseminar außerklinische Intensivpflege04.10. - 05.10.2016
Beatmungsseminar 02.05. - 03.05.2016
Beatmungsseminar02.08. - 03.08.2016
Beatmungsseminar03.11. - 04.11.2016
Trachealkanülenmanagement20.04.2016
Trachealkanülenmanagement02.06.2016
Trachealkanülenmanagement21.06.2016
Trachealkanülenmanagement23.06.2016
Trachealkanülenmanagement27.07.2016
Trachealkanülenmanagement13.09.2016
Trachealkanülenmanagement24.11.2016

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Terminübersicht. Melden Sie sich heute noch an und sichern Sie sich einen Platz.

⇒ Zu den Terminen ⇒ Zur Anmeldung

Kommentare sind geschlossen