Weiterbildungen in der Medizin, Pflege und Therapie

Vorgaben erfüllen, neue Wege gehen, Schwerkranke optimal versorgen.

Ganz gleich, ob Sie eine medizinische Einrichtung betreiben, als Pflegefachkraft tätig sind oder sich zu Hause um einen Angehörigen kümmern – unser Bildungszentrum ist Ihr starker Partner. HoPe sorgt mit vielfältigen Weiterbildungen in der außerklinischen Intensivpflege dafür, dass Sie gesetzliche Vorgaben erfüllen, bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, schwerkranke oder behinderte Menschen optimal versorgen … sprich: Die Akademie für Pflege gibt Sicherheit, Selbstvertrauen sowie ein rundum gutes Gefühl.

Jetzt in der Pflege durchstarten: unsere Weiterbildungen auf einen Blick

Behandlungspflege Basics (Pflegehelfer)

Sie arbeiten bereits in der Pflege oder möchten beispielsweise nach einer Elternzeit den beruflichen Wiedereinstieg wagen? Mit unserer modular aufgebauten Schulung zum Pflegehelfer frischen Sie Erlerntes auf und vertiefen vorhandenes praktisches Können.

Pflegefachkraft für außerklinische Intensivpflege (Basiskurs)

Die Fortbildung zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (nach DIGAB e. V.) richtet sich an eigenverantwortlich tätige Pflegefachkräfte, die im heimischen Umfeld tätig sind oder werden wollen. Als berufsbegleitende Qualifikation umfasst der Basiskurs 120 Stunden.

Pflegeexperte für außerklinische Intensivpflege (Aufbaukurs)

Der Aufbaukurs zum Pflegeexperten für außerklinische Beatmung richtet sich an alle, die ihr Wissen aktualisieren und vertiefen möchten beziehungsweise die Position der Fachbereichsleitung anstreben. Er beinhaltet einen theoretischen Teil, ein Praktikum, eine Facharbeit sowie eine Abschlussprüfung.

Experten­standards

Die nationalen Expertenstandards in der Pflege repräsentieren den gegenwärtigen Stand pflegerischer Erkenntnisse. Im Rahmen dieses Seminars werden aktuelle Veränderungen moderiert vorgetragen und geklärt, wie diese fachlich optimal in die Pflegepraxis zu überführen sind.

Allgemeine Hygiene & Umgang mit Problemkeimen

In diesem Kurs beleuchten wir Hygienemaßnahmen für die praktische Arbeitssituation in ambulanten und stationären Einrichtungen – sowohl, wenn es um die Prophylaxe geht als auch dann, wenn Hygiene aufgrund des Vorliegens eines Problemkeims zu einem wichtigen Bestandteil der Pflege wird.

Beschäftigung kognitiv eingeschränkter Personen

Jeder Mensch hat ein natürliches Bedürfnis nach Beschäftigung – egal ob es berufliche Aufgaben sind oder die Pflege sozialer Kontakte. Ziel unserer Weiterbildung ist es, Maßnahmen zu vermitteln, die den physischen Zustand sowie die psychische Stimmung kognitiv eingeschränkter Personen verbessern.

Wundversorgung

Millionen Menschen leiden in Deutschland unter chronischen Wunden. Ganz gleich, ob deren fachgerechte Versorgung in den eigenen vier Wänden, einer Klinik oder einem Pflegeheim erfolgt – eine wirksame Versorgung hilft dabei, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern.

Erste Hilfe

Unser Erste-Hilfe-Kurs (gemäß den Guidelines zur Reanimation des European Resuscitation Councils) richtet sich an Pflegekräfte, die mit der Versorgung außerklinischer Intensivpatienten betraut sind. Darin lernen Sie, Notfallsituationen zu erkennen sowie entsprechende Maßnahmen durchzuführen.

Aromapflege

Ätherische Öle haben viele Vorteile: Die konzentrierte Kraft der Aromapflanzen stärkt die Selbstheilungskräfte, der angenehme Duft erhöht die Lebensqualität. In unserer Aromapflege-Fortbildung erweitern Sie Ihre pflegerische Kompetenz um wohltuende Methoden und agieren damit noch wirkungsvoller.

Basale Stimulation

Die basale Stimulation ist ein pflegerisch wertvolles Konzept, das schwerkranken oder behinderten Menschen die Möglichkeit gewährt, Kontakt zu sich selbst sowie ihrem Umfeld aufzunehmen. Bei unserer Fortbildung handelt es sich um einen Auffrischungskurs für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI.

1 x 1 der Heimbeatmung

Das Ganztagesseminar richtet sich sowohl an Neueinsteiger als auch Rückkehrer in der außerklinischen Beatmung. Experten erläutern die Unterschiede zwischen Spontanatmung und maschineller Beatmung. Ebenso erfahren Sie mehr über die wichtigsten Krankheiten, welche eine Heimbeatmung nötig machen.

Ernährungsmanagement

Nach einem Schlaganfall oder im Rahmen einer fortgeschrittenen Demenz treten Schluckstörungen relativ häufig auf. Im Seminar vermitteln Ihnen unsere Dozenten, wie der Schluckvorgang im Einzelnen abläuft, wo Probleme auftreten und wie Sie den Betroffenen bei der Nahrungsaufnahme unterstützen.

Mangelernährung

Wie erkenne ich eine drohende Mangelernährung und wie beuge ich dieser vor? Durch eine geschulte Beobachtungsgabe sowie alltagstaugliche Maßnahmen garantieren Sie, dass Ihnen anvertrauten Menschen optimal mit Energie, Nährstoffen & Co. versorgt werden.

Medikamentenmanagement

Wie werden Arzneimitteln gelagert, gerichtet und verabreicht? Woran erkenne ich auftretende Nebenwirkungen? Dieses Seminar soll Ihr Grundlagenwissen auffrischen sowie einen Überblick über wichtige Medikamente geben. Ziel ist es, Ihre pflegerische Handlungskompetenz im Umgang mit Medikamenten zu stärken.

Subkutane Injektionen verabreichen

Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zur Durchführung der subkutanen Injektion. An welchen Hautstellen soll sie verabreicht werden? Welche Informationen benötigen Patienten? Welche Komplikationen können auftreten? Weiterhin vermitteln erfahrene Dozenten ihr Wissen zur allgemeinen sowie speziellen Arzneimittellehre.

Aggression in der Pflege

Bedürfnisse erkennen, wertfrei in den Mittelpunkt stellen, nach Lösungswegen suchen: Ein effektiver Ansatz, das Miteinander harmonisch zu gestalten, ist die gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg. In diesem Seminar lernen Sie methodische Grundlagen anhand persönlicher Beispiele kennen.

Schmerz- und Palliativpatienten

Als Pflegekraft ist es unter anderem Ihre Aufgabe, die Lebensqualität von Menschen in ihren letzten Lebensphasen zu erhöhen. Unsere Weiterbildung vermittelt das Erkennen von Schmerzen sowie weitere Vorgehensweisen – beispielsweise die Einschaltung eines Palliativmediziners.

Trachealkanülenmanagement

Im Rahmen unseres Seminars zeigen Ihnen praxiserfahrene Dozenten, wie fachkundiges Trachealkanülenmanagement funktioniert und Sie beatmeten Patienten ein hoffnungsvolles Leben schenken. Ziel unserer Fortbildung ist eine optimale Kanülenversorgung sowie schnellstmögliche Dekanülierung.