Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg

Ein zentrales Element unseres Miteinanders stellt die Kommunikation dar. Kommunikation wird unter anderem von unserem jeweiligen Gegenüber aber unweigerlich auch von uns selbst beeinflusst. Damit sind wir gerade in pädagogischen und pflegerischen Berufen besonders gefordert. Denn neben der Fürsorge für den anderen gilt es gleichzeitig uns selbst nicht aus dem Blick zu verlieren. Denn nur so können wir für und mit den uns anvertrauten Menschen Positives erreichen. Ein sehr effektiver Ansatz ist hierfür die gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg (GFK).

Die gewaltfreie Kommunikation wurde in den 80er Jahren vom Psychologen Dr. Marshall Rosenberg auf den Grundlagen der humanistischen Psychologie entwickelt. Sie ist eine Methode zur Kommunikation und gleichzeitig Haltung hinsichtlich des Menschlichen. Die jeweiligen Bedürfnisse als Beweggründe von Menschen werden dabei wertfrei in den Mittelpunkt gestellt. Wertschätzung, Selbstbestimmung, Effizienz, Klarheit, Struktur oder Gesehen-werden-wollen: Unsere Bedürfniserfüllung ist handlungsleitend und wird doch häufig nicht erkannt – weder von uns selbst noch dem Gegenüber.

Dozent: Frank Hösch

Teilnehmerzahl: maximal 15

Seminargebühr: 170,- Euro

Dauer: jeweils von 9 bis 16 Uhr

Das Seminar "Gewaltfreie kommunizieren" beinhaltet:

Ziel dieses Seminars ist es, eine Haltung und Methode kennenzulernen, die den Umgang mit Klienten und Klientinnen erleichtern soll. An diesem Tag werden Sie anhand von persönlichen Beispielen die Haltung sowie die methodischen Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg erleben.

Sie interessieren sich für gewaltfreie Kommunikation?

Werfen Sie einen Blick in unseren Kalender. Dort finden ganz schnell heraus, wann die nächste Fortbildung startet.

Aktuelle Termine >

Sie möchten sich zum GFK-Seminar anmelden?

Nutzen Sie unser komfortables Anmeldeformular. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem beruflichen Weg begleiten zu dürfen.

Jetzt durchstarten >

Sie wollen mehr über dieses Bildungsangebot erfahren? 

Unsere Experten stehen Ihnen gerne ausführlich Rede und Antwort. Rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Kontakt aufnehmen >